Rechtsschutz in Betreuungsverfahren

Umfang der Leistungsart Rechtsschutz in Betreuungsverfahren
Eine Reihe von Rechtsschutz-Versicherungen bieten den Betreuungs-Rechtsschutz an. Dieser steht in der Regel für die Wahrnehmung rechtlicher Interessen in unmittelbarem Zusammenhang mit einer Betreuungsanordnung gegen den Versicherungsnehmer oder eine mitversicherte Person.
Unter Betreuung ist die rechtliche Vertretung zu verstehen, nicht die Sozial- oder Gesundheitsbetreuung. Zumeist gibt es im Rechtsschutz in Betreuungsverfahren eine Begrenzung bis zu der maximal Kosten übernommen werden.

!Das kann auch Ihnen passieren!

  • Wegen Alzheimererkrankung wird gegen den Ehemann der Versicherungsnehmerin die Betreuung durch einen Betreuungsverein angeordnet. Die Versicherungsnehmerin möchte die Betreuung selbst übernehmen und geht gegen die Betreuungsanordnung vor.
  • Der Versicherungsnehmer ist nach einem schweren Motorradunfall auf Dauer bewegungsunfähig und muss gepflegt werden. Es wird eine Betreuung durch seinen Neffen als einzig lebenden Verwandten angeordnet. Der voll geschäftsfähige Versicherungsnehmer ist der Meinung, die Voraussetzung einer Betreuung liegen nicht vor und möchte die Anordnung anfechten.

!Ein Beispiel: Betreuung unerwünscht

Der geistig behinderte Sohn der Versicherungsnehmerin Johanna C. wird 18, lebt aber aufgrund seiner Behinderung weiter im Haushalt der Eltern. Es wird eine Betreuung durch die Mutter angeordnet. Der Sohn ist der Auffassung, eine Betreuung sei nicht notwendig. Falls doch, möchte er von einem ihm bekannten Psychologen betreut werden. Da die Mutter als Versicherungsnehmerin nicht widerspricht, übernimmt die Rechtsschutz-Versicherung die Kosten für einen Rechtsanwalt im Rahmen ihrer Eintrittspflicht.
Rechtsschutz in Betreuungsverfahren kann in Anspruch genommen werden wenn...
  • gegen Sie eine Betreuungsanordnung ergeht
  • gegen eine mitversicherte Person eine Betreuungsanordnung ergeht

!Bitte beachten Sie:

Achten Sie darauf, innerhalb welchen Produktes Sie die jeweilige Leistungsart versichern. Erst aus der Kombination ergibt sich der jeweilige Leistungsumfang (z.B. besteht kein Schadensersatz-Rechtsschutz für Ihr Auto, wenn Sie nur eine Privat- und Berufs-Rechtsschutzversicherung abschließen). Auch können der versicherte Personenkreis, der Versicherungsschutz sowie die versicherten Leistungen je nach Versicherer und/oder Produkt variieren. Bitte informieren Sie sich vor Vertragsabschluss anhand der Allgemeinen Rechtsschutz-Bedingungen (ARB) Ihres Versicherers über die genaue Ausgestaltung der Produkte und Tarife.