Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht

Umfang der Leistungsart Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht
Der sogenannte Vertrags-Rechtsschutz gilt für die Wahrnehmung rechtlicher Interessen aus privatrechtlichen Schuldverhältnissen und dinglichen Rechten, soweit der Versicherungsschutz nicht in den Leistungsarten Schadenersatz-, Arbeits- oder Gebäude-, Wohnungs- und Grundstücks-Rechtsschutz enthalten ist.

Der Vertrags-Rechtsschutz im Selbständigen-Bereich (Verträge im Zusammenhang mit der gewerblichen, freiberuflichen oder sonstigen selbständigen Tätigkeit) ist in der Regel nicht versicherbar.
Ausnahmen hiervon sind für Ärzte, Steuerberater und Landwirte je nach Versicherer/Produkt möglich.

!Das kann auch Ihnen passieren!

  • Nach dem Kauf der Waschmaschine stellen Sie technische Mängel fest, die nicht vollständig behoben werden können.
  • Ihr minderjähriges Kind schließt ohne Ihr Wissen einen Handy-Vertrag ab.
  • Die Unfall-Versicherung weigert sich, die Ansprüche zu regulieren.
  • Nach Eintritt einer Berufsunfähigkeit weigert sich die BU-Versicherung Ihre BU-Rente zu zahlen.
  • Sie erkennen die Malermeisterrechnung nicht an, da die Arbeit nicht sach- und fachgerecht ausgeführt wurde.
  • Die lang ersehnte Küche ist mangelhaft.
  • Das gebuchte Hotel entspricht nicht den Angaben im Prospekt.
Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht können Sie in Anspruch nehmen...
  • bei Kaufverträgen
  • bei Reiseverträgen
  • bei Internetverträgen
  • bei Dienstleistungsverträgen
  • bei Reparaturverträgen
  • bei Versicherungen (Lebens-, private Kranken-, Unfall-, Hausrat-Versicherung usw.)
  • und vielem mehr!

!Bitte beachten Sie:

Achten Sie darauf, innerhalb welchen Produktes Sie die jeweilige Leistungsart versichern. Erst aus der Kombination ergibt sich der jeweilige Leistungsumfang (z.B. besteht kein Schadensersatz-Rechtsschutz für Ihr Auto, wenn Sie nur eine Privat- und Berufs-Rechtsschutzversicherung abschließen). Auch können der versicherte Personenkreis, der Versicherungsschutz sowie die versicherten Leistungen je nach Versicherer und/oder Produkt variieren. Bitte informieren Sie sich vor Vertragsabschluss anhand der Allgemeinen Rechtsschutz-Bedingungen (ARB) Ihres Versicherers über die genaue Ausgestaltung der Produkte und Tarife.